NaturN@h - Leben im Einklang mit der Natur
Interessengemeinschaft NaturN@h
KRÄUTLEIN-Stammtisch » die Rezepte
KRÄUTLEIN-STAMMTISCH...Die Rezepte

 

Stammtisch am 4. September 2017  "HAFER - die Arzneipflanze des Jahres 2017"
 

Rezept für schnelle Hafer Burger

Eine Zwiebel hacken und in etwas Olivenöl glasig braten.
200 g Vollkorn-Haferflocken dazu mischen und mit 375 ml Gemüsebrühe ablöschen.
Bei sehr schwacher Hitze eine Viertelstunde ziehen lassen. Gehackte Petersilie und 1 EL Chia-Gel* untermischen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
Die Masse jetzt zu Bratlingen formen und in heissem Olivenöl von beiden Seiten braten.
*1 EL Chia-Samen fein mahlen und mit 3 EL Wasser verrühren, 10 Minuten stehen lassen und 1 EL davon wie Ei-Ersatz verwenden. Den Rest im Kühlschrank für weitere Chia-Samen-Rezepte aufbewahren.


Quelle: Zentrum der Gesundheit



PIKANTE HAFERMEHLKEKSE
220 g frisch gemahlenes Hafermehl
etwas Dinkelvollkornmehl
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
3 EL Olivenöl
nach Geschmack 1 Prise gemahlener
Pfeffer, Kümmel oder Paprika

Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren, dann bei laufendem Rührwerk 100 ml kochendes Wasser zugeben, Den Teig herausnehmen und ausrollen (evtl. etwas Dinkelmehl zugeben, falls die Masse zu klebrig ist). Mit einem Glas runde Kekse ausstechen. Bei 160° ca. 10-15 min im Ofen backen, auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren.

 

  HAFERTINKTUR

bei allgemeinen Erschöpfungszuständen

10 g Haferkraut
100 ml Alkohol
Den Hafer in ein verschließbares Gefäß geben und so viel Alkohol dazu gießen, dass alles gut bedeckt ist. Etwa 14 Tage ziehen lassen, dann abseihen. Dunkel und kühl mindestens 1 Jahr haltbar.

Erwachsene nehmen täglich 15 Tropfen mit Wasser oder Tee ein. Die Tinktur hat eine beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem, lindert nervöse Erschöpfung und hilft bei Schlafstörungen sowie Konzentrationsschwäche. Sie wird auch bei Appetitlosigkeit und zur Raucherentwöhnung eingesetzt.


Quelle: Landapotheke
Bircher Müsli
Zutaten für 6 Portionen
 
3 Äpfel
750 g Vollmilchjoghurt
150 g Haferflocken
100 g Mandeln, gehackt (oder auch Nüsse)
1-2 EL Honig
2 TL Zitronensaft
evtl. weiteres Obst (Nektarinen, Banane, Himbeeren ect.)

Äpfel mit der Schale raspeln, mit den Haferflocken, Rosinen und dem Joghurt vermischen. Über Nacht (ggf. reicht auch 1 Std.) ziehen lassen.
Danach mit den übrigen Zutaten vermischen. Obst und Nüsse können auch obenauf gegeben werden.

Für die vegane Variante den Joghurt durch Kokos- oder Getreidedrink ersetzen und den Honig weglassen.
 

MÜSLI vom Blech
für den gesunden Start in den Tag

ZUTATEN FÜR EINEN VORRAT (14 Tage)
300 g Haferflocken

200 g gemischte gehackte Nüsse
3 TL Zimt
150 g flüssigen Honig
6 EL Öl
frisches Obst oder Trockenobst


Alle Zutaten außer dem Obst mischen und auf Backpapier im Ofen bei 180 ° ca. 20 min backen. Blech ab und zu schütteln. Auskühlen lassen und in ein Vorratsglas füllen. Zum Frühstück nach Belieben mit Obst zubereiten.

Morgens regelmäßig genießen. neben einem hohen Gehalt an den Vitaminen B1 und B6 liefert haferkorn auch sehr viele wertvolle Ballaststoffe,


Quelle: Landapotheke

HAFERSAHNE SELBER MACHEN

Du brauchst
1 Teil Haferflocken (kernig oder zart), z.B. 100 gr
5 Teile Wasser, z.B. 500 ml
1 EL Pflanzenöl, z.B. Sonnenblumen-, Mandel- oder anderes Nussöl (lecker!)
1 Prise Salz

zusätzlich einen Mixer und ein feinmaschiges Sieb, ein Mull- oder Baumwolltuch o.ä.

Vorbereitung:
Methode 1: Haferflocken zusammen mit Salz in eine Schüssel (oder gleich in den Mixer) geben, etwas Wasser abkochen (z.B. die Hälfte) und gerade soviel zu den Flocken geben, dass sie bedeckt sind, abkühlen lassen.

Methode 2: Wenn du es eilig hast, kannst du diesen Schritt auch überspringen und die Haferflocken mit dem Salz in warmem Wasser 5 Minuten ziehen lassen.

Zubereitung:
Die angedickte Masse glattrühren, nach und nach das restliche Wasser und schließlich in kleinen Mengen das Öl dazugeben, 2-3 Minuten mixen und anschließend noch etwas nachquellen lassen (5-10 Minuten sind ausreichend).

Nun streichst du das Ganze zuerst durch das feinmaschige Sieb in einen ausreichend großen Auffangbehälter (die Reste kannst du verzehren oder entsorgen). Anschließend wird die Flüssigkeit noch einmal zusätzlich durch ein Baumwolltuch gefiltert, damit sie schön hell und frei von Rückständen wird. Einfach die Sahne hineingießen, Tuch oder Beutel schließen und gut auswringen. Fertig

Quelle: http://schwatzkatz.com/basics-hafersahne-selber-machen-vegan-leicht-ww/

 


Stammtisch am 24. April 2017  "FRÜHLINGSKRÄUTER ZUM ENTGIFTEN"
 

Giersch Limo

Löwenzahn, Taraxum, Tee, Erdbeerblätter

Zutaten:

- frisches Giersch Kraut, etwas Pfefferminze und Melisse

- 1 bis 2 Liter Apfelsaft und eine in Scheiben geschnittene Bio-Zitrone

Das Ganze ein paar Stunden ziehen lassen.


Löwenzahnknospen aus der Pfanne

  Zutaten:

  2 Hand voll noch geschlossene Löwenzahnknospen

  etwas Butter oder Kokosöl für die Pfanne

  2 Teelöffel Rohrohrzucker

Eine Prise Salz

Zubereitung:

Die Butter in der Pfanne erhitzen, dann den Zucker hinzugeben und kurz leicht karamellisieren lassen.

Die Knospen hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 min. mehrmals wenden.

Am Schluss mit einer Prise Salz abschmecken.

… am besten heiß genießen

Bärlauch Suppe Suppe, Cremesuppe, Schüssel

Zutaten:

1-2 Zwiebeln

Kartoffeln (Menge nach Belieben)

Butter zum Andünsten

1 -2 Handvoll Bärlauch

würzen: Salz, Pfeffer, Olivenöl, Sahne und frische Kräuter (Schnittlauch und Petersilie)

Zubereitung:

Die Zwiebeln mit Butter andünsten.

Dann die klein geschnittenen Kartoffeln hinzufügen und in Wasser kochen lassen.

Zum Schluss den geschnittenen Bärlauch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz noch mal köcheln lassen.

Nach Belieben frische Sahne, Olivenöl und frische Kräuter dazugeben.

Die Suppe pürieren und mit frischen Kräutern dekorieren.


 

Schmetterling, Insekt, Makro, Tier


Stammtisch am 5. September 2016  "ZWIEBEL und KNOBLAUCH - gesunde Scharfmacher"
 


Die Zutaten, außer den Knoblauchzehen, aufkochen lassen, vom Feuer nehmen, den Knobi dazugeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Nach dem Abkühlen eine Tasse Olivenöl zugeben und in Gläser abfüllen.
 

Eingelegter Knoblauch mit Ingwer
 

500 g

Knoblauch - Zehen

¼ Liter

Wasser

¼ Liter

Essig (Wein- od.Kräuteressig)

2 Stück(e)

Ingwer, haselnussgroß

10 Körner

Pfeffer, schwarz

2 TL

Salz

2 TL

Zucker

2 EL

Kräuter, gemischt (Provence)

1 kleine

Peperoni, rot

1 Tasse

Olivenöl


weitere Rezepte folgen noch


Stammtisch am 1. August 2016  "DER LAVENDEL - so duftet der Sommer"
 


Hannelores Lavendelplätzchen

1 EL       getrocknete Lavendelblüten oder 2EL frische Blüten
200 g     Mehl
1 TL       Backpulver
  75 g     Butter
  75 g     Zucker
    1        Ei



 

Petras LAVENDEL-HAFERFLOCKENPLÄTZCHEN
Kekse mit dem Aroma der Provence

250 g Butter
1 Ei
1 EL Lavendel
TL Backpulver
150 g Rohrzucker (oder auch weniger)
125 g Mehl
250 g Haferflocken; feine

Die weiche Butter mit Zucker und Ei schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver, Haferflocken und Lavendelblüten mischen und nach und nach zur Schaummasse geben.
Kleine Teighäufchen mit einem Teelöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und die Plätzchen bei Umluft 170 Grad 12-15 Minuten backen.


- Butterflocken, Zucker, Lavendel und Ei dazugeben
- Kräftig mit der Hand kneten
- Ist der Teig zu krümelig einen Eßlöffel kaltes Wasser dazugeben
- Eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen
- Backofen bei etwa 200 ° C vorheizen
- Anschließend ausrollen und nach Wunsch ausstechen oder kleine Kugeln
  formen und mit der Gabel flachdrücken
- Auf dem Backblech (Backpapier) verteilen
- Etwa 8 - 12 Minuten goldgelb  backen



SÜSSE LAVENDELBUTTER MIT HONIG
125 g Butter
2 TL frische Lavendelblüten (od. 1 TL getrocknete)
4 TL Honig

 
LAVENDELBUTTER PIKANT
125 g Butter
2 TL frische Lavendelblüten (od. 1 TL getrocknete Blüten)
Petersilie frisch, gehackt (Menge nach Geschmack)
1 Bio-Zitrone (Schale abreiben oder Zesten)
etwas Zitronensaft
Salz/Pfeffer

KIRSCH-LAVENDEL-MARMELADE

1 kg Kirschen

5 Stiele Lavendel

2 Stiele Minze

500 g Gelierzucker 2:1




Die Marmelade nach Anleitung des Gelierzuckers zubereiten. Zum Schluss die vom Stiel gezupften Lavendelblüten und gehackten Minzeblätter hinzu fügen. Alles gut mischen und in Gläser füllen.

Ein Spray ist praktisch, besonders wenn es schnell gehen muss und für unterwegs. Angewendet als Körperspray oder Raumspray hält es die Plagegeister vom Leib. Es funktioniert auch hervorragend zum Einsprühen von Bettwäsche und Vorhängen im Schlafzimmer.

Für die Herstellung von 50 ml Spray benötigst du:

1 Handvoll frische Spitzwegerichblätter

2 EL getrocknete Lavendelblüten

200 ml Wasser

2 EL Alkohol (mind. 40 % Vol.)

ätherische Öle wie Lemongrass, Zitronen-Eukalyptus, Palmarosa, Rosengeranie

1 Sprayflasche mit mindestens 50 ml Volumen aus Blau- oder Braunglas

ANTI-MÜCKEN-SPRAY

 
Duft-Flasche, Parfüm, Duft, Kosmetik Lavendel, Provence, Frankreich, Sommer

Rezept hier gefunden:
http://www.smarticular.net/kategorie/selbermachen/
Copyright © smarticular.net
 

So wird das Spray hergestellt:
Alle Arbeitsgeräte und die Hände mit Alkohol desinfizieren – für hygienisches und möglichst keimfreies Arbeiten den Spitzwegerich klein schneiden Gemeinsam mit dem getrockneten Lavendel und 200 ml Wasser aufkochen Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen Gut 40 ml vom Aufguss abseihen, den Rest für die Hautlotion aufheben

In die Sprayflasche 2 Esslöffel Alkohol geben Die ätherischen Öle darin auflösen, ich verwende normalerweise 7 Tropfen Lemongrass, 5 Tropfen Zitronen-Eukalyptus, 3 Tropfen Palmarosa und 3 Tropfen Rosengeranie
Mit dem Kräutersud aufgießen und gut schütteln Alternativ eignen sich auch Citronella und Niembaum-Öl zum Fernhalten von Mücken.

 


LAVENDEL-BADE-SALZ



Getrocknete Lavendelblüten und Salz
schichtweise in ein Glas füllen und einige Zeit durchziehen lassen.
Zum Baden in ein Leinensäckchen füllen und in die Wanne hängen.
DUFT-KISSEN

  Herz, Kissen, Deko, Valentinstag, Liebe
 Duftkissen, Lavendelkissen, Lavendel

Kleine Kissen nähen
und mit getrockneten Lavendelblüten füllen.

Schön sind sie aus Seide oder Organza.
Auch die klein geschnittenen, getrockneten Stängel
kann man verwenden


Stammtisch am 4. Juli 2016  "GUTE KRÄUTERGEISTER"
auch Hochprozentiges - in der richtigen Dosis - kann heilend sein
 
Hier einige Rezepte aus Adelheids *Hausapotheke* Bildergebnis für smilie medizin

Das Ziel ist, die alkohollöslichen Inhaltsstoffe aus dem Pflanzenmaterial herauszubekommen.
Bei der Dosierung; gibt es keine generellen Angaben; es werden meistens nur Richtwerte genannt. Probleme macht das Überdosieren.
Noch etwas:
Bitte gehe bei Beschwerden zu Deinem Arzt und/oder Heilpraktiker! Nur ein Arzt kann und darf eine Diagnose stellen und eine Therapie verordnen! 

 

TINKTUR AUS GRÜNEN WALNÜSSEN

 

10-15 grüne Walnüsse

6 Nelken

2 Zimtstangen

einige Wacholderbeeren

Korn 38% (oder ein anderer Schnaps)

Nussbaum, Walnuss, Grün, Frucht, Frisch

TINKTUR AUS KAPUZINERKRESSE

Blüten, Blätter und Samen in 38%igem Alkohol ausziehen lassen.
Zur Stärkung des Immunsystems


Kapuzinerkresse, Kresse, Blüte, Blume Samen, Blumensamen, Sähen, Aussaat

WEISSDORN-TINKTUR
Blüten und Früchte in Rum oder 38%igem Korn
zuerst die Blüten ausziehen, dann in diese Tinktur die Früchte geben und ziehen lassen
Herz stärkend


Crataegus Monogyna, Gemeinsame Hagedorn Beeren, Früchte, Rot
oder
WEISSDORN IN ROTWEIN
Genau wie die Tinktur - zuerst die Blüten, danach die Früchte

in Rotwein mit Korn und Kandis ausziehen.
 
TINKTUR FÜR LEBER/GALLE

Schafgarbe, Dost, Brennnessel, Odermennig, Kalmus, Ringelblume, Salbei, Fenchel, Anis, Kamille, Pfefferminze, Tausendgüldenkraut
in 38%igem Schnaps ausziehen lassen

 

 Alkohol, Getränk, Likör, Schlangen
 

Walnüsse klein schneiden, die Gewürze dazu und in ein helles Schraubglas geben. Dann kommt der Alkohol dazu. Alle Pflanzenteile sollen vom Ansatzkorn bedeckt sein. 4 bis 8 Wochen an einem warmen Ort dahin ziehen. Dann abseihen, in dunkle Flaschen füllen.

Bei Bedarf 1 TL
Hilfreich bei Magen-Darm-Beschwerden, Erkältung, wirkt gegen Arteriosklerose des Gehirns und der Blutgefäße des Herzens, nimmt die Müdigkeit und stellt das Immunsystem wieder her.


KÜMMEL-ANIS-FENCHEL
- schnell hergestellter Magen-Darm-Schnaps -

1 Flasche OUZO (Anisschnaps)

Fenchelsamen und Kümmel dazu. An einem sonnigen Ort ca. 3-4 Wochen ziehen lassen

Gewürze, Kümmel, Garten, EssenSchuss, Alcool, Griechisch, Ouzo


GÄNSEBLÜMCHEN-SPITZWEGERICH-LÖWENZAHN
in Alkohol ausziehen
zur Stärkung des Immunsystems


Blume, Gänseblümchen, Gänseblume, Blüte Spitzwegerich, Gras, Grün Löwenzahn, Blüte, Makro, Wiese
 

SCHLEHENTINKTUR
Blüten und Früchte in Rum oder 38%igem Korn
zuerst die Blüten ausziehen, dann in diese Tinktur die Früchte geben und ziehen lassen
Herz stärkend


Blume, Schlehe, Frühling, Schlehendorn Schlehenbeeren, Schlehe, Beeren, Blau
oder
SCHLEHEN-Likör
200 gr Schlehenfrüchte
200 gr Kandis
1 Vanilleschote
1 Flasche Korn

Hagebutte, Frucht, Rot, Heckenrose
ZUM RELAXEN
ab und zu ein Gläschen - sehr süffig -

500 gr Hagebutten (ganz)
50 gr Apfel
1/2 Zimtstange
130 gr Kandis
38 %iger Korn
Person, Schlafen, Ruhe, Mensch, Ausruhen

Stammtisch am 7. März 2016  "DIE BRENNNESSEL" 

Sellerie – Orangen – Suppe
(aus Lust ohne Reue von Waltraud Becker)

Zutaten:
250 g Sellerieknolle – verzehrbarer Anteil
3 mittelgroße Kartoffeln
3 Möhren
1 Ltr. Gemüsebrühe oder Wasser
75 g Sauerrahm
6 EL süße Sahne
1 EL Butter
2 EL Schnittlauchröllchen
1 – 1 ½ TL Selleriesalz oder Kräutersalz nicht jodiert
je 2 MS Pfeffer, Koriander und Nelkenpulver
abgeriebene Schale ½ Orange, Saft 1 Orange (Fruchtfleisch mit verwenden)

Zubereitung:
Das Gemüse und die Kartoffeln kleinschneiden, in 1 Ltr. Flüssigkeit ca.
12 – 15 Minuten kochen lassen.
Mit einem Mixstab sämig pürieren. Noch einmal kurz aufkochen lassen.
Anschließend die Gewürze , Sahne und Butter zugeben, pikant abschmecken.
Mit Kräutern bestreut servieren.

 

Variation von Hannelore Volk

Statt Orangen verwende ich Hagebuttenmehl also selbstgesammelte Hagebutten

getrocknet und mehlig zerkleinert. Davon nehme ich je nach Geschmack ca.

1- 2 EL an die Suppe.

Hagebutten sind einheimische Wildfrüchte und sehr reich an Vitamin C.

Außerdem macht es Spaß und ist gesund an schönen Herbsttagen diese Früchte zu sammeln.

 

 


Rote Bete-Eintopf – Borschtsch
für 4 Personen
Zutaten:
300 g Rote Bete
100 g Suppengrün (Karotten, Selleriestange,Lauch)
1 große Zwiebel, fein gehackt
2 EL Öl
1,3 L Gemüsebrühe
150 g Weißkraut
200 g Kartoffeln
1 Lorbeerblatt
½ TL Kümmel
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
200 g frische oder gekochte Tomaten (Büchse)
Kräutersalz
1 EL Essig
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Sauerrahm


Zubereitung:
 

- Rote Bete waschen und putzen und würfelig schneiden.

- Das Suppengrün in kleine Würfel schneiden.

  • Die Zwiebel in Öl kurz andünsten.

  • Die Rote Bete und das Suppengemüse dazugeben und etwas andünsten.

  • Die Hälfte der Gemüsebrühe aufgießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.

  • Das feingeschnittene Weißkraut, gewürfelte Kartoffeln, Lorbeerblatt, Kümmel, Kräutersalz, Knoblauch und die restliche Brühe dazugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.

  • Dann die Tomaten gehackt dazugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen.

  • Mit Kräutersalz, Essig und Pfeffer würzen.

  • Die Suppe mit Sauerrahm servieren.
     

Rezept aus „Vollwertküche“ von Rita Bernardi


Farbenfroher Wildkräuter Hirse-Auflauf

     Zutaten:
    100 g Wildkräuter
    1 Zwiebel
    1 Paprikaschote
    2 Karotten
    100 g Lauch
    1 EL Butter
    200 g Hirse
    500 ml Gemüsebrühe
    100 g Erbsen
    100 g Sahne
    1-2 EL Hefeflocken
    ½ - 1 TL Kräutersalz
    1 Prise frischer Pfeffer
    Mungobohnensprossen
    1 Handvoll frische Kräuter oder Wildkräuter
    1 EL Butter für die 'Form
 

Zubereitung:
Wildkräuter (Giersch, Brennnessel und Löwenzahn) fein hacken. Zwiebel, Paprika und
Karotten würfeln, Lauch fein schneiden.
Zwiebel in Butter glasig andünsten.
Die gewaschene Hirse mit der Brühe zur Zwiebel geben, etwas kochen lassen und mit
Wildkräutern, Lauch, Karotten und Paprikaschote vermischen.
Nach 15 Minuten Kochzeit die Erbsen unterheben.
Sahne mit Hefeflocken vermischen und unter die Hirsemasse mischen. Diese Masse in eine
gebutterte Auflaufform füllen.
Bei 200 ° C ca 15 Minuten backen.
Vor dem Servieren mit Mungobohnensprossen und Kräutern und Wildkräutern garnieren.