NaturN@h - Leben im Einklang mit der Natur
Interessengemeinschaft NaturN@h
ABLAGE


Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kontaktformular

 
  * Pflichtfelder, bitte ausfüllen
Sa 02. Juni 2018 9.30 Uhr ++ KRÄUTERFÜHRUNG ++ rund um die Lieteblick-Hütte bei Möhra

Freundlicher Hinweis auf externe Veranstaltungen

Naturheilkundliche Kinderapotheke mit Kräuterallerlei
08./09. Juni 2018 in Eisenach




jeden 2. Montag im Monat

Dorfgemeinschaftshaus OT Langenfeld
36433 Bad Salzungen
(Kirchgasse, direkt gegenüber Gasthaus ADAM)

 
NaturN@h „PlauderZeit“Bildergebnis für gruppen smiley

 

11. Juni  2018
18.30 Uhr



 


Lockere Gesprächsrunde unserer IG Mitglieder
Freunde treffen - kleine Auszeit nehmen - Austausch in fröhlicher Runde

Anmeldung ist nicht erforderlich
Wer Zeit und Lust hat - kommt einfach

Zeit der Stille und des Kräftesammelns - im JANUAR
 

Wir brauchen die Stille,
um in Berührung zu kommen mit dem Glück,
das auf dem Grund unseres Herzens in uns ruht.
Wenn wir immer nur in Bewegung sind,
werden wir es in uns nicht spüren.
Es ist wie ein See.
Nur wenn er ganz ruhig ist,
spiegelt sich in ihm die Schönheit der Welt.
Nur wenn wir stille stehen spiegelt
sich in uns die Herrlichkeit,
die uns umgibt. Dann spüren wir die Freude,
die in uns liegt.

Anselm Grün

 

Lass zu, dass die Natur dich die Stille lehrt. (Eckhart Tolle)

          
                             Winter am Burgsee Bad Salzungen

Winter, Sonnenuntergang, Landschaft
Winterlandschaft, Bäume, Schnee, Natur

Januar – der erste Monat des Jahres ist nach dem römischen Gott Janus benannt - dem Gott des Anfangs und des Endes – dem Hüter und Schützer der Türen, der Tore und den Übergängen jeder Art.

Der Gott Janus, mit seinen zwei Gesichtern kann in die Vergangenheit und in die Zukunft schauen, ein Gesicht blickt nach innen, das andere sieht, was draußen geschieht.

Weitere Namen für den Monat Januar sind Jänner, Hartung, Hartmonat, Schneemonat, Eismond, Wintermonat oder Wolfsmonat.

AKTUELL und BRISANT
Free vector graphic: Arrow, Blue, Curve, Curved, Fancy ...
Operieren und kassieren
Ein Klinik-Daten-Krimi
Recherche im Aufrag des WDR

https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=70814

Nur noch bis zum 19.01.2018 online
Unbedingt ansehen!!
09.12.2017
16.30 Uhr

Marktstraße 15
99894 Friedrichroda

by Naturfriseur Christine Fichtner

„Vorweihnachtliches Harfenkonzert“
Zauberhafte Klänge
und kleine Köstlichkeiten
10 EUR

BLUMENSTIL Bad Salzungen
Bahnhofstr. 35

Telefon: 03695 8580785
18.11.2017
14.30 Uhr

"Unsere Stube"
Marktstraße29
99894 Friedrichroda

„KAFFEE-Zeremonie“
Wissenswertes, Geschichtliches und Leckeres
aus der Welt des Kaffees
10 EUR

Naturheilpraxis Geiß
Mariental 19, Eisenach

Telefon: 03691-746530

NATURMEDIZIN VON A-Z

Von der Aromatherapie bis zu den Zähnen

Wie kann ich mir und meinen Familienangehörigen naturmedizinisch bei gesundheitlichen Problemen helfen?

Aromatherapie, Massageöle, Wickel, Homöopathie, Kräuterheilkunde, Bachblütentherapie und vieles mehr wird besprochen, sowie an praktischen Beispielen erläutert.

Termine:

26.10.2017

02.11.2017

09.11.2017

23.11.2017

30.11.2017

Jeweils von 19.00 – ca. 21.00 Uhr

Kosten: 70,00 €

Bitte unter der Nummer 03691-746530 telefonisch anmelden.

Plätze sind begrenzt.

Das Seminar findet in der Naturheilpraxis Thomas Geiß, 99817 Eisenach, Mariental 19 statt.


 

Fasten und Qi Gong

in der Naturheilpraxis Geiß, Mariental 19

Telefon: 03691-746530

Infoabend zum Fastenkurs am 08.02.2018

um 19.00 Uhr

Dauer des Fastenkurses vom 16.02.-01.03.2018

 

Qi Gong & Meditation mit Kerstin Glöde,

Tai Chi Chuan Schule

Die Übungen aus dem Bereich Qi Gong und Meditation sind so gewählt,

dass sie den Reinigungs- und Ordnungsprozess des Fastens unterstützen.

Sie dienen der Entgiftung, Regulierung des Kreislaufes, Entspannung,

Dehnung und Kräftigung des Körpers und werden im Stehen bzw. Sitzen

ausgeführt und bedürfen keine Vorkenntnisse.

Durch geführte Meditation „entrümpeln“ und ordnen wir im geistigen,

sowie emotionalen Bereich und gelangen zu einem tieferen

Selbstbewusstsein.

 

Medizinisch gesundheitliche Betreuung erfolgt durch Herrn Geiß

Anmeldung erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl

Kursgebühr 80,00 €

18.11.2017
14.30 Uhr

"Unsere Stube"
Marktstraße29
Friedrichroda

„Einführung in die Hildegard von Bingen-Philosophie“
Wissenswertes, Geschichtliches und Leckeres
über und nach Hildegard von Bingen

 
Teilnahmegebühr
19 EUR
Rückfragen und Anmeldungen
unter 0163 4438635

 
Märchennachmittage
bei Kaffee und Kuchen
Beginn 15.00 Uhr


z.Zt. keine neuen Termine
Kräuterwanderungen
mit anschl. Kräuterverkostung
Beginn 14.00 Uhr


z.Zt. keine Termine
Weitere Veranstaltungen
bei Kaffee und Kuchen
Beginn 16.00 Uhr

 


bei Interesse anrufen
                                  
Bildergebnis für pfeile
oder eine Nachricht senden
 
  * Pflichtfelder, bitte ausfüllen

NATÜRLICH GÄRTNERN -
  • tegut... Blätter, Zweig, Blatt, Grün, PflanzeSaisongarten in Meimers
  • Moorgrund / Bad Salzungen und Umgebung
  • OberlandSteinbach / Bad Liebenstein und Umgebung
 
Leben und Erleben im Kreislauf der Natur
 


- Smart Meter - Überwachung und Gesundheitsbelastung / Ablehnung möglich


- Kontaminierung der Atemluft


 

Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt,
erst dann wird die Welt endlich wissen, was Frieden heißt.

Jimi Hendrix, Musiker
* 27. 11. 1942 - Seattle, Washington
† 18. 09. 1970 - London

 

Die 'KRÄUTER-DETEKTIVE'

sind in den Ferien

https://roederklausgermany.files.wordpress.com/2014/06/smiley_eis.gif%3Fw%3D400%26h%3D320

 
Bildergebnis für smiley ferien

Nächste AG "Die 'KRÄUTER-DETEKTIVE'
Mittwoch, d. 21. Juni 2017
um 15.00 Uhr

 

Naturheilkundliche
Kinderapotheke

Frühjahrsseminar 2017



SeelenMusik
 

- Stark bleiben – im Glauben, in der Gemeinschaft...

- Herzen öffnen – für Achtsamkeit, Gemeinsamkeit...

- Dank fühlen...


herzen-smilies-0053.gif von smiliesuche.de
Ast, Baum, Verzweigt, Winterlandschaft
 


SCHNEEGLÖCKCHEN

Ich läute zwar für Elfenohren,
doch hört mich manches Menschenkind.
Als Glöcklein werde ich geboren,
zum Frühlingsahnen auserkoren,
mein Stimmchen trägt der laue Wind.

Geschwister sprießen in der Runde,
sie tragen Frohmut, streuen ihn.
Ein Freudenruf in aller Munde,
es kommt der Lenz! Die frohe Kunde
versend ich durch die Lande hin.

© Ingo Baumgartner – aus der Sammlung „Winter“
 


MÄRZ
 

NATÜRLICH GÄRTNERN
 
VORSCHAU
Wann:
Was:
Wo:


Annahme von Spenden für Flüchtlinge im Wartburgkreis

Sachspenden (Kleidung, Spielzeug, Babyausstattung - gebraucht wird alles, was sauber und nicht abgenutzt ist - Aktuell wird vor allem Geschirr benötigt, auch Schulbedarf aller Art und Kinderwagen werden gebraucht)

Alle Spenden für Flüchtlinge werden im alten Landratsamt des Wartburgkreises, in der Andreasstraße, Kreistagssaal (1. Etage) entgegengenommen.
Öffnungszeiten an: Montag 8 - 12 Uhr und Mittwoch 14 - 18 Uhr

Der Zugang zum alten Kreistagssaal erfolgt über den hinteren Parkplatz und ist von dort ausgeschildert.

Bei Fragen ist das Mehrgenerationenhaus unter Tel.: 03695/603883 zu kontaktieren.


Geldspenden nimmt das Landratsamt unter folgender Kontoverbindung entgegen:
Wartburg-Sparkasse
IBAN DE87840550500000016110
BIC:HELA-DEF1WAK;
Verwendungszweck: 43610.17800
dazu Name und Anschrift

Nächstenliebe ist die einzig mögliche Realpolitik.


Fridtjof Nansen (1861 - 1930), norwegischer Polarforscher, 1922 mit dem Friedensnobelpreis geehrt


 


Wenn du Liebe hast, spielt es keine Rolle, ob du Kathedralen baust oder in der Küche Kartoffeln schälst.

Dante Alighieri (1265-1321) italienischer Dichter und Philosoph
 

In der Verzeihung des Unverzeihlichen ist der Mensch der göttlichen Liebe am Nächsten.
Gertrud von le Fort

 
Herz, Schnee, Liebe, Winter
 
 



Kerze, Kerze Anzünden, Anzünden, Flamme
     
           
NEU: GartenLust - FÜR ALLE - Mach mit!

Gärtnern 2016

Auch 2016 möchte unsere Interessengemeinschaft “Naturnah“ diesem vielseitigen Begriff

wieder etwas näher kommen und sich dessen bewußter werden.

Das natürliche Gärtnern bzw. der Selbstanbau vom Samenkorn oder vom zarten Pflänzchen bis hin zum ausgereiften Kohl, Sellerie, der Kartoffel, Ringelblume, der Mohnkapsel, Möhre oder

sonstige Artenvielfalt, bietet hierfür gute Möglichkeiten.

 

Einerseits können vielleicht schon viele Jahre zurückliegende Schulgartengehversuche, eigene

Erfahrungen, der Austausch von selbstgezogenen Pflänzchen oder bewährte Anbaumethoden

u.v.a.m. eingebracht werden.

Andererseits freut man sich natürlich über das Heranwachsende mit allen Überraschungen, welche jeder neue Jahresverlauf bereit hält (z.B.Schnecken,Wühlmäuse oder Erdflöhe, aber auch Sonne, Trockenheit und Nässe)
Übrigens kann der Blick auf das Nachbarbeet auch sehr lehrreich sein.

 

Und letztendlich weiß man beim Verzehr, was sich im Schüsselchen oder auf dem Teller befindet (um nicht das abgeklatschte – bio - Syndrom verwenden zu müssen).

Man hat es sich - v e r d i e n t - und das alleine schmeckt schon ganz anders.

Wer also Interesse, Lust und Liebe empfindet, sich im Jahr 2016 diesbezüglich auszuprobieren, und auch eventuell einen Beitrag zur Generationenverantwortung leisten möchte, ist mit Kindern oder Enkeln gerne eingeladen.

© der "Waldschrad" J.K.

 

Wenn jemand allein träumt, dann ist es nur ein Traum. Wenn wir aber zusammen träumen ,
dann ist das der Beginn der Wirklichkeit.

Helder Camaro
In Kürze wird wieder Bio-Getreide aus Neida geholt
http://naturnah-freunde-im-gespraech
...auch in diesem Jahr wieder aktuell...SELBSTVERSORGER WERDEN

Die Idee:

Auf kleinen oder größeren Flächen direkt an unserem Wohnort Obst, Gemüse und Kräuter anzubauen, wobei die Ernte allen offen steht, ob sie die Flächen bewirtschaftet haben oder nicht.

Inspiriert ist die Initiative von Vorbildern aus England (incredible edible) und Frankreich (incroyables comestibles), wo die Bewegung schon viel Unterstützung gefunden hat. Auch in Deutschland etablieren sich „Essbare Städte“ immer mehr, so in Andernach, Waldkirch, Tübingen, Freiburg, Kassel, Minden und auch in Jena.
Und statt 'Betreten verboten' heißt es dann 'Ernten erlaubt'
HIER  - ein öffentlicher Obstgarten
und

HIER - ein Kräutergarten für alle
angelegt und gepflegt von der AG 'Kräuter-Detektive'

möglicherweise ein Anfang


 



TERMIN
Freitag
17. Oktober 2014
um 17.30 Uhr

 
schmuck-0091.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand
schmuck-0093.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand
ART DER VERANSTALTUNG

VORTRAG
"Heilsteine und ihre Wirkung"
mit Ingolf Heinze aus Garsitz/Königsee

 

Heilsteine finden Anwendung im Bereich der alternativen Medizin und der Naturheilkunde.
Durch Auflegen auf die sieben Chakren (Energiezentren) helfen sie, Krankheiten zu lindern sowie das Allgemeinbefinden zu verbessern.
die Chakren

WEITERE INFOS

Veranstaltungsort:

Dorfgemeinschaftshaus OT Langenfeld
36433 Bad Salzungen (Kirchgasse, direkt
gegenüber Gasthaus ADAM).


Teilnahmegebühr:
4 EUR Mitglieder IG / 8 EUR Gäste